FREILEITUNG & KABEL

220kV Ltg. Ernsthofen-Weißenbach, Generalsanierung Baulos 1

Die 66 Jahre alte 220kV Leitung zwischen Ernsthofen und Weißenbach wird umfangreich generalsaniert. Der Auftrag von EUROPTEN umfasst dabei das Baulos 1.

Darin enthalten ist der Leiterseilwechsel auf einer Trassenlänge von ca. 36km (Seilbelag 2x3x1 ZTAI/HACIN 341/109) inkl. Wechsel der bestehenden Trag- und Abspannketten sowie die Montage eines neuen LWL-Erdseiles (Seilbelag AlMgSi/Stalum 143/41) . In vier Seilzugsektionen müssen die Leiterseile auf 50% ihrer Bruchlast vorgereckt werden. Dafür sind im Vorfeld umfangreiche Sicherungsmaßnahmen (z.B. Einbau von Ankern) an den Masten zu treffen um eine Überlastung der Konstruktion zu verhindern. Darüberhinaus müssen an neun Standorten Masterhöhungen durchgeführt werden um Unterschreitungen der notwendigen Bodenabstände zu verhindern. Die Portalstreben sind bei allen Masten für die spätere Fundamentsanierung anzupassen und umzubauen.

Die Leistungen werden bis November 2016 von EUROPTEN fertiggestellt.

  1. PROJEKTSTART
    April 2016
  1. PROJEKTENDE
    November 2016
  1. AUFTRAGGEBER

    Austrian Power Grid AG

  1. KENNZAHLEN

    36km Leiterseilwechsel 2x3x1 ZTAI/HACIN 341/109 inkl. Kettenwechsel
    36km Erdseilwechsel AlMgSi/Stalum 143/41
    9 Masterhöhungen
    Portalstrebentausch an 85 Masten