FREILEITUNG & KABEL

110-/380-kV-Ltg. Gütersloh – Lüstringen

Der rd. 19,8 km lange Nord-Rhein-Westfalen-Abschnitt der 110-/220-kV-Hochspannungsfreileitung Gütersloh–Lüstringen soll nach ihrem Rückbau durch den Neubau einer 110-/380-kV-Hochspannungsfreileitung ersetzt werden.

Die neue Hochspannungsleitung verläuft weitgehend in der Bestandstrasse, die aktuell 80 Maste werden durch 56 neue ersetzt; deren Höhe liegt je nach Umgebungsprofil zwischen 65 und 82 Meter.

  1. PROJEKTSTART
    Oktober 2019
  1. PROJEKTENDE
    Dezember 2021
  1. AUFTRAGGEBER

    Amprion GmbH
  1. KENNZAHLEN

    380-kV-Neubau
    • Neubau 56 Maste
    • 50 Stk. Bohrpfahlgründungen
    • 6 Stk. Plattengründung mit ca. 2.000 m³ Beton
    • 4.097 t Maststahl
    • 480 km Leiterseil

    110-/220-kV-Demontage
    • Abbau 80 Maste
    • 1.139 t Maststahl
    • 37 Stk. Schwellenfundamente
    • 471,7 m³ Demontage-Betonvolumen
    • 635 m³ Austausch Schwellenboden
    • 482 Stk. Holzschwellen

 

European Trans Energy GmbH

Emil-Fucik-Gasse 1, A-1100 Wien, Österreich

+43 1 934 66 87 - 5100

+43 1 934 66 87 - 5110

contact@europten.com

EUROPTEN Deutschland GmbH

Allee der Kosmonauten 33G, 12681 Berlin, Deutschland

contact@europten.com

EUROPTEN Transmission Germany GmbH

Allee der Kosmonauten 33G, 12681 Berlin, Deutschland

contact@europten.com


Unternehmensauswahl ändern

 
Impressum | Datenschutz | Unternehmensauswahl