FAHRLEITUNG DE

ABS 46/2 Oberhausen – Emmerich / PFA 3.1

Die Strecke Emmerich – Oberhausen stellt die direkte Schienenverbindung von der deutsch-niederländischen Grenze zum westlichen Ruhrgebiet her. Sie wird überwiegend für den Güterverkehr genutzt, ist jedoch zugleich Teilstrecke des internationalen Hochgeschwindigkeitsnetzes.

Die Ausbaustrecke Emmerich – Oberhausen (ABS 46/2) umfasst den durchgehenden dreigleisigen Ausbau der bestehenden Strecke zwischen der deutsch-niederländischen Staatsgrenze und Oberhausen Hauptbahnhof. EUROPTEN ist mit der Planung und den Montagearbeiten der Oberleitung im Abschnitt PFA 3.1 bei Friedrichsfeld beauftragt.

  1. PROJEKTSTART
    Juni 2020
  1. PROJEKTENDE
    Oktober 2023
  1. AUFTRAGGEBER

    DB Netz AG
  1. KENNZAHLEN

    169 Rahmpfahlgründungen
    3 Bohrgründungen
    151 Stahlmaste
    9 Betonmaste
    18 km Re200
    19 km Steuerkabel
    9 Schalter
    56 Mehrgleisausleger

 

European Trans Energy GmbH

Emil-Fucik-Gasse 1, A-1100 Wien, Österreich

+43 1 934 66 87 - 5100

+43 1 934 66 87 - 5110

contact@europten.com

 
Impressum | Datenschutz