FAHRLEITUNG D

Neufahrner Nordkurve

Das Projekt "Erdinger Ringschluss - Verbesserung der Schienenanbindung des Flughafens München" hat zum Ziel, die Schienenanbindung des Flughafens München zu verbessern und neben der bisherigen S-Bahnverbindung auch die Regionalverkehre an den Flughafen zu führen. Der Flughafen soll auf dem Schienenweg aus Nordostbayern und Südostbayern direkt erreichbar werden. Der S-Bahn-Takt von und zur Landeshauptstadt München soll verbessert werden. Elementarer Bestandteil dieser Verbesserung ist der Neubau der Neufahrner Nordkurve. Mit dem Neubau der zweigleisigen, elektrifizierten Neufahrner Nordkurve (Strecken-Nr. 5559) werden die Strecken 5500 (München - Regensburg) und 5557 (Neufahrn - München Flughafen) über die beiden neu zu errichtenden Abzweigstellen Neufahrn Nord und Neufahrn Ost verbunden. Die Neufahrner Nordkurve wird niveaufrei aus den Bestandsstrecken ausgefädelt. Durch den Neubau der Neufahrner Nordkurve können die zusätzlichen Verkehre im Zielzustand aus Richtung Landshut/Freising zum Flughafen und, im Endzustand des Gesamtprojektes "Erdinger Ringschluss", weiter Richtung Erding sowie in der Gegenrichtung geführt werden

    1. PROJEKTSTART
      September 2014
    1. PROJEKTENDE
      April 2019
    1. AUFTRAGGEBER

      DB ProjektBau GmbH

    1. KENNZAHLEN

      8 Bauzustände

     

    European Trans Energy GmbH

    Emil-Fucik-Gasse 1, A-1100 Wien, Österreich

    +43 1 934 66 87 - 5100

    +43 1 934 66 87 - 5110

    contact@europten.com

     
    Impressum | Datenschutz